Voraussetzungen

Du brennst für ein Studienfach, möchtest Dich weiterentwickeln oder Dein Traumberuf ist nur über ein Studium erreichbar? Dann solltest Du auf jeden Fall studieren.

 

Folgendes sind die Voraussetzungen für ein Studium an der Hochschule OWL:

  • Zeugnis der Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder eine mindestens als gleichwertig anerkannte Qualifikation (z.B. 3 Jahre Berufserfahrung in einem Ausbildungsberuf)
  • Studiengangsbezogenes Praktikum:
    • In der Regel 16 Wochen. Davon müssen mindestens 8 Wochen vor Aufnahme des Studiums abgeleistet werden.
    • Das Praktikum kann durch zum Studiengang passende Tätigkeiten in der Fachoberschulenausbildung ersetzt werden.
    • Einschlägige praktische und berufliche Erfahrungen ersetzen das Praktikum.

 

Um einen Studienplatz muss man sich in einem Online-Portal der Hochschule bewerben. Eine Bewerbung zum ersten Fachsemester ist an der Hochschule OWL nur zum Wintersemester (Start Mitte September) möglich. Der Bewerbungszeitraum geht jedes Jahr vom 15. April bis 15. Juli. Fragen dazu beantwortet Dir an der Hochschule OWL das Studierendensekretariat.

Die Voraussetzungen für ein Studium können z.B. bei Universitäten abweichen. Am besten informierst Du dich direkt bei der jeweiligen Studienberatung. Die Semestertermine der Hochschule OWL findest Du hier.

Manche Studiengänge an der Hochschule sind zulassungsbeschränkt, sprich mit NC. Was das bedeutet, erklären wir Dir hier.

Weitere Informationen zur Einschreibung findest Du unter: www.hs-owl.de/studium/bewerbung/einschreibung


Einschreiben können sich:

  • deutsche Bewerberinnen und Bewerber
  • Staatsangehörige eines Mitgliedlandes der EU, die sich für das erste Fachsemester bewerben möchten,
  • ausländische und staatenlose Bewerber, welche die deutsche Hochschulreife erworben haben.

 

Alle übrigen Bewerberinenen und Bewerber können sich nur mit dem Zulassungsantrag für ausländische Studienbewerber bewerben. Informationen hierzu gibt im International Office.

 

Vorkurse:

Soweit hat alles mit der Einschreibung geklappt, Du möchtest Dich aber gerne auf Dein Studium vorbereiten? Dazu bietet Dir die Hochschule OWL zum Beispiel in freiwilligen Vorkursen (betreute Präsenzkurse mit Online-Unterstützung) zahlreiche Möglichkeiten. In 20 Unterrichtsstunden werden Wissenslücken in Englisch oder naturwissenschaftlichen Fächern geschlossen. Aber woher sollst Du wissen, ob Du überhaupt Wissenslücken hast. Ganz einfach: Führe einfach den Selbsteinschätzungstest vor Anmeldung durch.  

Weitere Infos findest Du unter: www.hs-owl.de/vorkurse

Im Anschluss an die Vorkurse folgt die Einführungswoche. Hier wirst Du nicht nur an der Hochschule willkommen geheißen, Du kannst auch an vielen Einführungsveranstaltungen teilnehmen. Neben dem Kennlernen der anderen neuen Studis und der Studienumgebung bekommst Du zudem Infos zum Studium, Kursen zur Lernmethodik und einem abwechslungsreichen Programm der Fachschaft (z.B. Kennlern-Grillen oder Kneipen-Tour) geboten. Sei dabei und komm an der Hochschule an.

Duales Studium:

Schon mal etwas von einem Dualen Studium gehört? Dabei studierst Du nicht nur, Du wirst parallel auch in einem Unternehmen ausgebildet. Voraussetzung für die Teilnahme am Dualen Studium ist der Abschluss eines Ausbildungs-/ Praxisvertrages mit einem Unternehmen. In diesem wirst Du neben dem Studium arbeiten (in der Regel einmal die Woche und in den Semesterferien). So kannst Du direkt eine starke Verbindung zu einem Unternehmen aufbauen, hast einen höheren Praxisbezug als bei einem reinen Studium und verdienst in der Regel Dein eigenes Geld.

Die Ansprechpersonen für ein Duales Studium findest Du hier.

Viele Fragen zum Dualen Studium werden zudem hier beantwortete.